Am dritten Januar haben sich die Sportvereine Lichtenbergs auf Einladung der Stadträtin für Schule, Sport und Facility Management Filiz Keküllüoğlu versammelt.

Bei lockerer Stimmung entstand ein toller Austausch, bei welchem ein optimistischer Blick auf das Sportjahr 2023 geworfen wurde. Insbesondere die Chancen der Vereine des Stadtteils, durch eine verstärkte Betrachtung der Themen Vielfalt und Frauen- und Mädchensport, wurden benannt und diskutiert. Ein solcher Termin zur Vernetzung und Absprache zwischen den Vereinen eines Stadtteils ist absolut lohnenswert und hoffentlich ein Serientermin! 

Wir vom Projekt "SPORTBUNT - Vereine leben Vielfalt!" wurden gut durch Mohammed El Ouahhabi vertreten, der wie immer unseren Arbeitsschwerpunkt in vielen Gesprächen an die Teilnehmenden brachte. Anwesend waren außerdem der Bezirkssportbund, vertreten durch Uschi Röhr, das Bezirksamt Lichtenberg (Daniele Kaup) und der Leiter des FB Sport Herr Landmann. 

Zurück

"SPORTBUNT - Vereine leben Vielfalt!" als Starthilfe

In der neuen Ausgabe von "Sport in Berlin" spricht Sportlehrerin Vida über den Alltag im Iran, warum sie ging und unser Projekt „SPORTBUNT – Vereine leben Vielfalt!“.